Dienstag, 27. April 2010

Taschenbuch über Maria Stuart



Inhalt des Taschenbuches "Maria Stuart. Schottlands tragische Königin":

Als berühmteste, berüchtigtste und bedauernswerteste Königin Schottlands galt Maria Stuart (1542–1587). Sie war nacheinander Königin zweier Länder und wollte vergeblich Herrscherin eines dritten Landes werden. Ihr erster Ehemann starb früh, der zweite Gatte taugte nichts und wurde ermordet, der dritte Gemahl musste flüchten. Zuletzt verlor sie fern der Heimat im Land ihrer Todfeindin ihren Kopf. Das reich bebilderte Taschenbuch „Maria Stuart. Schottlands tragische Königin“ des Wiesbadener Autors Ernst Probst schildert ihr abenteuerliches Leben.

Bestellung des Taschenbuches bei:
http://www.grin.com/e-book/148498/maria-stuart-schottlands-tragische-koenigin

*

Inhalt des Taschenbuches "Elisabeth I. Tudor. Die jungfräuliche Königin"

Englands bedeutendste Königin des 16. Jahrhunderts war Elisabeth I. Tudor (1533–1603), genannt „Gloriana“, die glorreiche Königin. Aufgrund der Blüte von Schifffahrt, Handel und Kultur heißt ihre Regierungszeit von 1558 bis 1603 „Elisabethanisches Zeitalter“ oder „Goldenes Zeitalter Englands“. Die Herrscherin blieb unverheiratet und kinderlos, weswegen man sie als „the Virgin Queen“ („jungfräuliche Königin“) bezeichnete. Darauf beruht der 1584 geprägte Name Virginia für die erste englische Kolonie in Nordamerika. Die Kurzbiografie „Elisabeth I. Tudor. Die jungfräuliche Königin“ des Wiesbadener Autors Ernst Probst schildert ihr Leben.

Bestellung des Taschenbuches bei:
http://www.grin.com/e-book/147546/elisabeth-i-tudor-die-jungfraeuliche-koenigin